Supercross – Kalender der Saison 2018

Nr.   Rennen Datum
1. Angel Stadion Anaheim Kalifornien – USA 06. Januar 2018
2. NRG Stadion Houston Texas – USA 13. Januar 2018
3. Angel Stadion Anaheim Kalifornien – USA 20. Januar 2018
4. U. of Phoenix Stadium Glendale Arizona – USA 27. Januar 2018
5. Oakland Alameda County Coliseum Kalifornien – USA 03. Februar2018
6. PETCO Park San Diego Kalifornien – USA 10. Februar2018
7. AT&T Stadium Arlington Texas – USA 17. Februar2018
8. Raymond James Stadium Tampa Florida – USA 24. Februar2018
9. Mercedes-Benz Stadium Atlanta Georgia – USA 03. März 2018
10. Daytona Int’l Speedway Florida – USA 10. März 2018
11. The Dome at America’s Center St. Louis Missouri – USA 17. März 2018
12. Lucas Oil Stadium Indianapolis Indiana – USA 25. März 2018
13. CenturyLink Field Seattle Washington – USA 07. April 2018
14. U.S. Bank Stadium Minneapolis Minnesota – USA 14. April 2018
15. Gillette Stadium Foxborough assachusetts – USA 21. April 2018
16. Rice-Eccles Stadium Salt Lake City Utah – USA 28. April 2018
17. Sam Boyd Stadium Las Vegas Nevada – USA 05. Mai 2018

ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FABRIK-RACING Jason Anderson dominiert Houston Supercross

ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FABRIK-RACING Jason Anderson dominiert Houston Supercross

Jason Anderson absolutely dominated at Houston SX | Foto: Copyright Husqvarna Motorcycles – Simon Cudby

ROCKSTAR ENERGY HUSQVARNA FABRIK-RACING Jason Anderson dominiert Houston Supercross

Rockstar Energy Jason Anderson von Husqvarna Factory Racing hat keine Zeit damit verbracht, zu zeigen, wozu seine brandneue Husqvarna 2018 FC 450 Rockstar Edition überhaupt in der Lage ist, die Konkurrenz zu dominieren und einen massiven, von hinten kommenden Main Event-Sieg zu holen. Von der allerersten Runde dominierte Anderson den Houston Supercross mit einer perfekten Mischung aus Geschwindigkeit und Kontrolle. Mitchell Harrison überwand erneut die Widrigkeiten, und erreichte einen 13. Platz.

» Weiterlesen

Houston Sx Recap – Muskin mit Schulterverletzung ausgeschieden

Houston Sx Recap - Muskin mit Schulterverletzung ausgeschieden

Muskin mit Schulterverletzung ausgeschieden | Foto: Copyright KTM RACING

Houston Sx Recap – Muskin mit Schulterverletzung ausgeschieden

Nach einer herausragenden Leistung in der Eröffnungsrunde erlebte Marvin Musquin von Red Bull KTM Factory Racing einen harten Abend in Houston. In der Zweiten Runde der AMA Supercross Championship, hat er sich eine Schulterverletzung zugezogen, die ihn veranlasste, aus dem Main Event auszusteigen.

Sein Teamkollege, Broc Tickle, erreichte in seinem zweiten offiziellen Supercross-Auftritt mit dem Team einen achten Platz.

» Weiterlesen

Zweiter Platz für Roczen im Houston Supercross

Zweiter Platz für Roczen im Houston Supercross

Zweiter Platz für Roczen im Houston Supercross | Foto: Copyright Team HRC

Zweiter Platz für Roczen im Houston Supercross

Die zweite Runde der AMA Supercross Serie, die im NRG Stadium in Houston stattfand, war eine aufregende Sache für das Team Honda HRC, da Ken Roczen ein eindrucksvolles Rennen fuhr, und einen großen Teil seiner Gegner hinter sich ließ. Als das Tor fiel, startete der Deutsche seine CRF450R und übernahm in der zweiten Runde die Führung. In Runde 14 gab Roczen die Führung ab, bis zur Zielflagge konnte er sich jedoch auf dem zweiten Platz halten.

» Weiterlesen

Roczen mit einem vierten Platz bei den AMA Supercross in Anaheim

Roczen mit einem vierten Platz bei den AMA Supercross in Anaheim

Roczen mit einem vierten Platz bei den AMA Supercross in Anaheim | Foto: Copyright Team HRC

Roczen mit einem vierten Platz bei den AMA Supercross in Anaheim

Die erste Runde des AMA Supercross im Angel Stadium von Anaheim war eine aufregende Sache für das Team Honda HRC, da Ken Ken Roczen, der fast ein Jahr ausgefallen war, einen beeindruckenden vierten Platz erzielte. Nach der Eröffnungsrunde war Roczen bereits Zwölfter. Er setzte seinen Angriff durch das Feld fort und wurde in der Mitte des 24-Runden-Hauptevents Sechster. Trotz eines Fehlers in der Mitte des Rennens nahm Roczen die Ziellinie als Vierter.

» Weiterlesen

Doppelsieg vom RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM beim Supercross in Anaheim

Doppelsieg vom RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM beim Supercross in Anaheim

RED BULL KTM TEAM PODIUM | Foto: Copyright KTM RACING

Doppelsieg vom RED BULL KTM FACTORY RACING TEAM beim Supercross in Anaheim

Das Red Bull KTM Factory Racing Team startete am Samstag mit einem Doppelsieg beim Eröffnungsrennen der AMA Supercross Championship im kalifornischen Anaheim auf eine triumphale Art und Weise in die Saison 2018. Marvin Musquin gewann die erste 450SX-Etappe der neuen Saison und auch Shane McElrath von Troy Lee Designs / Red Bull / KTM Factory Racing Team dominierte das 250SX Main Event von Anfang bis Ende. Beide übernahmen frühe Führung in der West-Meisterschaft.

» Weiterlesen

Rockstar Energy Jason Anderson von Husqvarna Factory Racing belegt Platz 2

Rockstar Energy Jason Anderson von Husqvarna Factory Racing belegt Platz 2

Jason Anderson Claims 2nd at Anaheim SX Opener | Foto: Copyright Husqvarna Motorcycles

Rockstar Energy Jason Anderson von Husqvarna Factory Racing belegt Platz 2 im Anaheim SX Opener

Die AMA Supercross Saison 2018 begann am Samstag im legendären Angel Stadion in Anaheim, Kalifornien. Mehrere Regeländerungen gibt es in dieser Saison, da wir uns von den 450 Seims verabschieden haben. Das Racing Team von Rockstar Energy Husqvarna hat mit Mitchell Harrison ein neues Gesicht. Michael Mosiman kehrt zurück, um die 250SX East Region zu fahren, während 450 Fahrer Jason Anderson und Dean Wilson zurück sind, um die in der 450 Klasse zu fahren. Anderson hatte einen erfolgreichen Eröffnungsabend, als er den ersten 450er-Sieg feierte und einen guten zweiten Platz im Hauptrennen belegte. Teamkollege Harrison kämpfte sich nach einem frustrierenden Heat-Race in der 250er-Klasse zurück, während Wilson gezwungen war, nach einem schweren Sturz in seiner 450er-Klasse auszusetzen.

Jason Anderson war beim Start des ersten 450er Heat Race Zweiter und übernahm in der zweiten Runde die Führung. Er kämpfte mit Cole Seely in Runde 2 und kam unter die Top 3. Er übernahm kurz darauf die Führung, und holte sich den ersten 450er-Heat-Race-Sieg der Saison, um konnte dadurch direkt zum 450 Main Event wechseln.

» Weiterlesen