Das ist die IMSA SportsCar Championship

Die IMSA SportsCar Championship ist eine Sportwagenrennserie, die seit 2014 in den USA und Kanada ausgetragen wird. Sie ist aus dem Zusammenschluss der American Le Mans Series und der Grand-Am Series entstanden. Sportprototypen und Sportwagen starten dabei in drei verschiedenen Klassen: GTLM (GT Le Mans), GTD (GT Daytona) und P (Prototype). Der Porsche 911 RSR fährt in der Klasse GTLM, der Porsche 911 GT3 R in der Klasse GTD.

Vielversprechender Saisonauftakt für Mercedes-AMG in Daytona

Vielversprechender Saisonauftakt für Mercedes-AMG in Daytona Customer Racing: Rolex 24 At Daytona Die IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2018 beginnt erfolgreich für Mercedes-AMG Motorsport: Beim ‚Rolex 24 At Daytona‘ sicherte sich das Mercedes-AMG Team Riley Motorsports den vierten Platz in der GTD-Klasse. Mit dem achten Klassenplatz von SunEnergy1 Racing geht ein weiteres Top-Ten-Resultat an ein Team mit dem Mercedes-AMG GT3. Rundum […]

» Weiterlesen

Ferraris 24-Stunden-Rennen von Daytona – Viel ungenutztes Potenzial

Ferraris 24-Stunden-Rennen von Daytona – Viel ungenutztes Potenzial Ferraris 24-Stunden-Rennen von Daytona 2018 lässt sich kurz als bedeutendes, aber auch als Rennen mit viel ungenutzten Potenzial zusammenfassen. Eine Leistung, die zeitweise mit den allerbesten mithalten konnte, aber letztendlich noch nicht zu den gewünschten Ergebnissen führte.

» Weiterlesen

Der Ford GT fährt bei den 24 Stunden von Daytona erneut zum GTLM-Klassensieg

  Der Ford GT fährt bei den 24 Stunden von Daytona erneut zum GTLM-Klassensieg Im Formationsflug: Beide Ford GT von Ford Chip Ganassi Racing liefern sich ein 24-Stunden-Duell um den Klassensieg – am Ende entscheiden elf Sekunden Vorsprung • Richard Westbrook (GB), Ryan Briscoe und Scott Dixon (beide AUS) beenden Langstreckenklassiker in Florida auf Rang eins • Dirk Müller (D, […]

» Weiterlesen

BMW M8 GTE meistert Rennpremiere in Daytona

BMW M8 GTE meistert Rennpremiere in Daytona Mit dem Saisonauftakt der IMSA WeatherTech SportsCar Championship in Daytona (USA) hat die Rennkarriere des neuen BMW M8 GTE offiziell begonnen. Auf dem „Daytona International Speedway“ erreichten Jesse Krohn (FIN), John Edwards (USA), Nick Catsburg (NED) und Augusto Farfus (BRA) im Fahrzeug mit der Startnummer 24 nach 773 Runden auf dem siebten Platz […]

» Weiterlesen

Video 2 – IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 1. Lauf, 24 Stunden von Daytona, USA

Video 2 – IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 1. Lauf, 24 Stunden von Daytona, USA Bester 911 RSR Sechster beim Jubiläumsrennen in Florida 50 Jahre nach dem ersten Gesamtsieg von Porsche bei den 24 Stunden von Daytona war das Porsche GT Team am Wochenende mit zwei 911 RSR beim Langstreckenklassiker in Florida am Start. Dabei belegte der 510 PS starke Rennwagen […]

» Weiterlesen

Bester 911 RSR Sechster beim Jubiläumsrennen in Florida

Bester 911 RSR Sechster beim Jubiläumsrennen in Florida IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 1. Lauf, 24 Stunden von Daytona, USA 50 Jahre nach dem ersten Gesamtsieg von Porsche bei den 24 Stunden von Daytona war das Porsche GT Team am Wochenende mit zwei 911 RSR beim Langstreckenklassiker in Florida am Start. Dabei belegte der 510 PS starke Rennwagen mit der Startnummer […]

» Weiterlesen

Bester Porsche 911 RSR vor letztem Rennviertel Fünfter

Bester Porsche 911 RSR vor letztem Rennviertel Fünfter IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 1. Lauf, 24 Stunden von Daytona, USA Beim 24-Stunden-Rennen in Daytona, dem traditionsreichen Saisonauftakt der IMSA SportsCar Championship und des North American Endurance Cup, haben Fahrer und Teams drei Viertel der Distanz bewältigt. Am Sonntagmorgen, nach 18 Stunden und 585 Runden auf dem 5,729 Kilometer langen Daytona International […]

» Weiterlesen

Bester Porsche 911 RSR zeitweise in Führung

Bester Porsche 911 RSR zeitweise in Führung IMSA WeatherTech SportsCar Championship, 1. Lauf, 24 Stunden von Daytona, USA Bei den 24 Stunden von Daytona liegen die vom Porsche GT Team eingesetzten 911 RSR weiter gut im Rennen. Mit der Startnummer 911 fuhren Patrick Pilet (Frankreich), Nick Tandy (Großbritannien) und Frédéric Makowiecki (Frankreich) zeitweise an der Spitze der mit fünf Automobilherstellern […]

» Weiterlesen
1 2