Kevin Benavides – Honda, Zweiter der Gesamtwertung

Kevin Benavides - Honda, Zweiter der Gesamtwertung

Joan Barreda – Monster Energy Honda Team | Foto: Copyright Monster Energy Honda Team

Kevin Benavides – Honda, Zweiter der Gesamtwertung

Die 5. Etappe der Dakar bestand in diesem Jahr aus einer Wertungsprüfung von 266 Kilometer, bevor eine 508 Kilometer langen Verbindungsstrecke, die Konkurrenten zum Biwak in Arequipa brachte.

Die Etappe war ein dünengefülltes Abenteuer mit anspruchsvoller Navigation und Höhenlagen um die 2500 m, die die Arbeit der Fahrer weiter erschwerten. Es gab feinen Staub, der wie fester Boden aussah, sich aber wie weicher Schlamm verhielt. Mit solchen Widrigkeiten hatten die Fahrer in der ersten Hälfte des Tages zu kämpfen. Im zweiten Abschnitt des Tages passierte sie die hohen Dünen von Tanaka. Der letzte Abschnitt war dann eine Hochgeschwindigkeitsstrecke.

Joan Barreda hat einen Grand gespielt und der hat sich ausgezahlt. Das spanische Ass von Monster Energy Honda Team zog alle Register und zog dem Feld mit 10 Minuten Vorsprung davon. Dieser Sieg bringt ihn im Kampf um den Gesamtpreis wieder ins Gespräch. Der Fahrer aus Castellón, Spanien, startete von der neunten Position, und strebte vom ersten Kontrollpunkt aus in höllische Geschwindigkeit dem Ziel entgegen, nachdem er die beeindruckenden Tanaka-Dünen problemlos überwunden hatte. Barreda beendete die 5. Etappe mit 14’30 „Vorsprung auf den Führenden Adrien Van Beveren. Das war der zweite Sieg des Spaniers bei dieser Rallye Dakar, der 21. seiner Karriere, und dieser Sieg hat ihm geholfen, auf den vierten Gesamtrang zu springen, nur 7’30“ Abstand hinter Adrien van Beveren.

Nachdem Kevin Benavides gestern seinen 29. Geburtstag feierte konnte er heute den dritten Platz erreichen und ist jetzt Zweiter der Gesamtwertung, 1:30 Minuten hinter dem Führenden.

Ricky Brabec zeigte ebenfalls eine gute Leistung und wurde Neunter. Michael Metge schaffte es seine Probleme zu überwinden und wurde Zwölfter. José Ignacio Cornejo wurde neunzehnter.

Jetzt verlässt die Dakar Peru und dringt nach Bolivien ein. Die Vorhersage ist, dass ein Großteil des Rennens auf bolivianischem Boden stattfindet. Die sechste Etappe, die letzte vor dem Ruhetag, wird aus 313 Kilometer Sonderprüfung und einer Gesamtlänge von 760 Kilometern bestehen.

Stage 5 Results

Pos. Rider Num Nation Team Constructor Time/Gap
1 Barreda Joan 5 SPA Monster Energy Honda Team Honda 03:19’42
2 Walkner Matthias 2 AUT Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +10’26
3 Benavides Kevin 47 ARG Monster Energy Honda Team Honda +12’20
4 Meo Antoine 19 FRA Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +13’00
5 Van Beveren Adrien 4 FRA Yamalube Yamaha Official Rally Team Yamaha +14’35
6 de Soultrait Xavier 23 FRA Yamalube Yamaha Official Rally Team Yamaha +14’43
7 Price Toby 8 AUS Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +15’00
8 Farres Gerard 3 SPA Himoinsa Team KTM +16’54
9 Brabec Ricky 20 USA Monster Energy Honda Team Honda +19’16
10 Aubert Johnny 40 FRA Gas Gas Racing Gas Gas +21’17
11 Mena Oriol 61 SPA Hero Motorsports Team Rally Hero +22’35
12 Metge Michael 14 FRA Monster Energy Honda Team Honda +22’38
13 Svitko Stefan 9 SLO Slovnaft Team KTM +25’07
14 Sanz Laia 15 SPA KTM Factory Racing Team KTM +27’29
15 Barragán Jonathan 60 SPA Gas Gas Racing Gas Gas +27’44
19 Cornejo José Ignacio 68 CHI Monster Energy Honda Team Honda +29’52

Rider Standings

Provisional Standings after Stage 5

Pos. Rider Num Nation Team Constructor Time/Gap
1 Van Beveren Adrien 4 FRA Yamalube Yamaha Official Rally Team Yamaha 14:37’40
2 Benavides Kevin 47 ARG Monster Energy Honda Team Honda +01’00
3 Walkner Matthias 2 AUT Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +01’14
4 Barreda Joan 5 SPA Monster Energy Honda Team Honda +07’33
5 de Soultrait Xavier 23 FRA Yamalube Yamaha Official Rally Team Yamaha +07’42
6 Price Toby 8 AUS Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +10’39
7 Meo Antoine 19 FRA Red Bull KTM Rally Factory Team KTM +12’12
8 Farres Gerard 3 SPA Himoinsa Team KTM +15’24
9 Quintanilla Pablo 10 CHI Husqvarna Factory Rally Team Husqvarna +16’12
10 Brabec Ricky 20 USA Monster Energy Honda Team Honda +25’48
12 Cornejo José Ignacio 68 CHI Monster Energy Honda Team Honda +27’23
24 Metge Michael 14 FRA Monster Energy Honda Team Honda +1:00’00

Kevin Benavides – Honda, Zweiter der Gesamtwertung

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Monster Energy Honda Team