Luca Engstler und Benjamin Leuchter überzeugen „powered by Volkswagen“

ADAC TCR Germany, round 1, Oschersleben (DEU), 13. – 15. April 2018 | Foto: Copyright ADAC TCR Germany / Thomas Suer

Luca Engstler und Benjamin Leuchter überzeugen „powered by Volkswagen“

Die Volkswagen Kundenteams in der TCR Germany haben einen starken Einstand in die Saison gezeigt. In Oschersleben war Luca Engstler (D) zweimal bester Pilot eines Golf GTI TCR. Im ersten Rennen feierte der 18-jährige Youngster vom Team Engstler Motorsport Rang drei, im zweiten Platz vier. Das größte Kämpferherz in den beiden extrem hart umkämpften Rennen der TCR Germany, in der 30 Tourenwagen von sieben Herstellern am Start stehen und in der Volkswagen mit neun Golf GTI TCR das größte Aufgebot stellt, bewies Benjamin Leuchter (D). Der 30-Jährige vom Rennstall Max Kruse Racing musste zweimal von ganz hinten starten – arbeitete sich aber im ersten Rennen auf die neunte und im zweiten auf die siebte Position vor. Die Rennsiege gingen an Harald Proczyk (A, Opel) und Mike Halder (D, Honda).

Vom 27. bis 29. April trägt die TCR Germany ihre Saisonläufe drei und vier aus – erstmals in Most. Luca Engstler reist als Meisterschaftsdritter mit nur acht Zählern Rückstand auf den Spitzenreiter die Tschechische Republik, Benjamin Leuchter liegt auf Rang fünf.

Luca Engstler (D), Volkswagen Golf GTI TCR #8:„Wahnsinn, ich habe versucht, mich aus allem herauszuhalten und mich clever zu verhalten. Das hat geklappt. Jetzt fahren wir bei den großen Fischen mit. Im vergangenen Jahr haben wir ein, zwei Fehler gemacht, die wir in diesem Jahr nicht mehr machen wollen.“

Beiträge aus der Kategorie Volkswagen Motorsport News

Luca Engstler und Benjamin Leuchter überzeugen „powered by Volkswagen“

Mail: reitsport-events@t-online.de
Web:  https://www.reitsport-events.com
Facebook: https://www.facebook.com/reitsportevents
Twitter: https://twitter.com/reitsportevents

Quelle: Volkswagen Kommunikation
Andre Dietzel