Spektakuläres BMW M Motorsport Wochenende mit Starts in der FIA WEC

Spektakuläres BMW M Motorsport Wochenende mit Starts in der FIA WEC

FIA WEC, DTM und IMSA-Serie: Am Wochenende können sich Fans von BMW M Motorsport auf Action im Überfluss freuen

In Spa-Francorchamps (BEL) hat der neue BMW M8 GTE seinen ersten Rennauftritt in der FIA World Endurance Championship (FIA WEC). Zugleich ist es die Generalprobe für das Saisonhighlight, die 24 Stunden von Le Mans (FRA) im Juni. Hockenheim (GER) ist traditionell Gastgeber für den Saisonauftakt der DTM, in der für die BMW Teams am Samstag und Sonntag (5. und 6. Mai) die ersten Rennen des Jahres 2018 auf dem Programm stehen. In den USA macht das BMW Team RLL mit der IMSA WeatherTech SportsCar Championship auf dem „Mid-Ohio Sports Car Course“ (USA) Station.

„Wir freuen uns auf ein aufregendes und hoffentlich auch erfolgreiches Mega-Rennwochenende“, sagt BMW Motorsport Direktor Jens Marquardt. „In der FIA WEC wird es zum ersten Mal ernst für uns. Es ist die Königsklasse des Langstreckensports. Wir freuen uns darauf, nun mit unserem neuen BMW M8 GTE ein Teil davon zu sein. Gleichzeitig geht es für unsere Teams und Fahrer in der DTM um die ersten Punkte des Jahres. Seit unserem Comeback 2012 haben wir acht Titel gewonnen – und unser klares Ziel lautet, mit dem BMW M4 DTM in diesem Jahr weitere folgen zu lassen. In der IMSA WeatherTech SportsCar Championship peilt das BMW Team RLL in Mid-Ohio beim Heimspiel ein gutes Ergebnis mit dem BMW M8 GTE an. Für BMW Fans ist das Wochenende ein absoluter Leckerbissen.“

FIA WEC: Die „Super Season“ startet in Spa-Francorchamps

Mit dem 6-Stunden-Rennen von Spa-Francorchamps (BEL) beginnt in der FIA World Endurance Championship die „Super Season“ 2018/19, die insgesamt acht Rennen umfasst. Zwei Mal wird der BMW M8 GTE in diesem Rahmen bei den 24 Stunden von Le Mans (FRA) antreten. Die beiden BMW M8 GTE werden vom BMW Team MTEK eingesetzt. Im Fahrzeug mit der Startnummer 81 wechseln sich in Spa-Francorchamps Martin Tomczyk (GER) und Nick Catsburg (NED) ab. António Félix da Costa (POR), wie Tomczyk und Catsburg BMW WEC-Stammpilot, teilt sich das Cockpit des #82 BMW M8 GTE mit Tom Blomqvist (GBR), der bei diesem Rennen Augusto Farfus (BRA) vertritt.

Martin Tomczyk (GER, #81 BMW M8 GTE): „Mit dem ersten Rennen in Spa-Francorchamps geht für mich und das gesamte Team eine lange Phase der Vorbereitung zu Ende. Für mich persönlich ist das erste WEC-Rennen etwas ganz Besonderes. Ich freue mich sehr auf die tolle Strecke in Spa-Francorchamps und hoffe, dass wir einen guten Einstand mit dem BMW M8 GTE feiern können.“

Nick Catsburg (NED, #81 BMW M8 GTE): „Als BMW angekündigt hat, einen GTE-Rennwagen zu bauen und in die Langstrecken-WM einzusteigen, war ich absolut begeistert. Nun steht unser erstes Rennen in Spa-Francorchamps unmittelbar bevor. Es ist für das Auto genauso wie für den Fahrer eine anspruchsvolle Strecke, aber wir sind gut gerüstet.“

António Félix da Costa (POR, #82 BMW M8 GTE): „Ich freue mich riesig darauf, dass es mit diesem Projekt nun endlich richtig los geht. Spa-Francorchamps ist eine Strecke, die ich liebe. Ich schlage im Langstreckensport ein neues Kapitel in meiner Karriere auf.“

Tom Blomqvist (GBR, #82 BMW M8 GTE): „Es ist aufregend für mich, dass ich beim WEC-Debüt des BMW M8 GTE als Fahrer dabei bin. Zwar ist noch eine Menge neu für uns, und wir müssen erst sehen, wo wir im Vergleich zur Konkurrenz stehen. Doch die Tests sind gut gelaufen. Wir sind bereit für das erste Rennen.“